Digitalisierung in der Lehre
Digitalisierung in der Lehre

Digitalisierung in der Lehre

Mit der Digitalisierung wandeln sich auch die Fachkompetenzen, die Studierende im Studium erlernen – beispielsweise neue Forschungsmethoden, vernetztes und zeitversetztes Arbeiten oder innovative Inhalte wie der Einsatz von virtueller Realität.

Fest verankert

Eine feste Verankerung in den Studienangeboten der RUB ist selbstverständlich. Interaktive Lehrspiele, Remote Labore, Videos zum Thema der letzten Vorlesung oder umfangreiche Materialsammlungen: RUB-Lehrende nutzen digitale Techniken für ihre forschungsnahe und praxisorientiere Lehre. Dadurch gestalten sie ihre Lehr-Lernszenarien flexibel, zeit- und ortsunabhängig und erleichtern inklusives Lernen.

Zugleich ermutigen die Lehrenden der RUB ihre Studierenden zu einem kritischen und reflektierten Umgang mit digitalen Technologien und virtuellen Medien. So bereitet die Ruhr-Universität ihre Studierenden auf die zunehmend digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt vor.

Digitale Lehre strategisch gestalten

Das Rektorat und Fakultäten der RUB verfolgen gemeinsam eine nachhaltige Digitalisierungsstrategie. Für die Lehre legt diese fünf Kernbereiche fest:

  • Digitale Kompetenzentwicklung und Lehr-Lernszenarien
  • Prüfen und Evaluieren
  • Internationalisierung
  • Inklusion
  • Infrastruktur und Support

Digitalisierungsstrategie

Unsere Programme

Mit dem Universitätsprogramm „Digitale Lehre“ unterstützt das Rektorat der Ruhr-Universität die Fakultäten auch finanziell dabei, die Digitalisierung in ihrer Lehre weiter voran zu bringen.

Die Digitalisierung in der Lehre ermöglicht es, …

  • … Lehrveranstaltungen mit digitalen Angeboten zu bereichern.
  • … frei zugängliche Lehrmaterialien zu nutzen und selbst entwickelte Lehrmaterialien für andere zugänglich zu machen.
  • … mit digitalen Prüfungen kompetenzorientiert zu prüfen.
  • … internationale Online-Lehrformate umzusetzen.
  • … internationale Studierende auf das Studium an der RUB digital vorzubereiten.
  • … Austauschstudierende während des Auslandssemesters digital zu begleiten und zu betreuen.
  • … Lehr-Lernprozesse zeitlich flexibler, familienfreundlicher und inklusiver zu gestalten.

E-Learning in der Lehre

E-Learning ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Lehrveranstaltungen an der RUB. Damit Lehrende ihre Seminare und Vorlesungen digital begleiten können, stehen ihnen zahlreiche Programme, Dienstleistungen und Werkzeuge zur Verfügung. Für benutzerfreundliches E-Learning setzt die Ruhr-Universität vor allem auf die Lernplattform Moodle, um den Studierenden umfangreiche Informationen gut strukturiert und übersichtlich aufbereitet anzubieten. Die Tutorinnen und Tutoren des E-Learningteams Rubel beraten Lehrende dabei, das für ihre Anforderungen passende Online-Angebot zu finden, es einzurichten und effektiv zu nutzen.

Rubel kennenlernen

Digitale Angebote für Lehrende:

  • Unsere Lehr- und Lernplattform: Moodle

Professuren für mehr Digitalisierung

Um die Forschung weiter auszubauen, besetzt die Ruhr-Universität zusätzliche Tenure-Track-Professuren, deren Schwerpunkt auf der Digitalisierung in Wissenschaft und Gesellschaft liegt.

Tenure-Track-Professuren

Nach oben