DAAD-Preisträger
DAAD-Preisträger

Im Studium

Unter den über 43.000 Studierenden der RUB befinden sich viele kluge Köpfe in den unterschiedlichen Bereichen.

Einige stechen schon in den ersten Studienjahren durch herausragende Leistungen in ihren Fächern hervor, andere haben großes unternehmerisches Talent oder sammeln bei wichtigen sportlichen Wettkämpfen wie den Olympischen Spielen Medaillen. Die RUB analysiert die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der Talente und versucht diese möglichst individuell zu fördern: finanziell, ideell oder organisatorisch.

Bildungsfonds

Der Bildungsfond der RUB hat seit seiner Gründung 2008 schon über 2.000 Studierende finanziell und ideell gefördert. Seit 2011 vergibt die RUB das sogenannte Deutschland-Stipendium, 2017 konnten damit 239 Studierende gefördert werden. Bei der Auswahl der Stipendiaten zählen sowohl herausragende Leistungen im Studium als auch das gesellschaftliche Engagement.

Preise

Mit Hilfe der Gesellschaft der Freunde kann die RUB jährlich mehrere Preise an herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden verleihen. Diese sind im Überblick:

  • Wollschläger Sales Engineering Award (hervorragende Maschinenbau-Abschlussarbeiten 5.000 Euro)
  • Fakultätspreis Maschinenbau (hervorragende Abschlussarbeiten, 3.000 Euro)
  • Praxispreis Geowissenschaften (besondere Leistungen in den angewandten Geowissenschaften, 3.000 Euro)

Weitere Förderer ermöglichen der RUB die Vergabe von zusätzlichen Preisen:

  • Preis des Rotary-Clubs Bochum-Hellweg (Abschlussarbeiten aller Studiengänge, 2.000 Euro)
  • thyssenkrupp Student Award (wissenschaftliche Arbeiten in den Wirtschaftswissenschaften)
  • Gesellschaft für Operations Research e.V. (wissenschaftliche Arbeiten in den Wirtschaftswissenschaften)
  • Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen: Förderpreis Lehrerbildung (Abschlussarbeiten in den Master of Education Studiengängen)

Zusätzlich werden bei der Akademischen Jahresfeier im November jeden Jahres die besten Abschlussarbeiten (Bachelor oder Master) jeder Fakultät geehrt.

Akademische Jahresfeier 2018

Promos-Stipendien

Das International Office vergibt eine Vielzahl von Stipendien, um Auslandsaufenthalte von Studierenden der RUB zu fördern. So können Studierende beispielsweise für Forschungsreisen Gelder beantragen, um so ihre Abschlussarbeit zu erstellen oder eine Summer School in New York besuchen.

Promos-Stipendien

Initiativprojekte

Gefördert durch das Projekt inSTUDIES haben Studierende der RUB die Möglichkeit, eigenständige Projekte in Forschung und Lehre durchzuführen. Sie können beispielsweise erste Forschungsergebnisse auf der Tagung „Forschen und Lehrer in studentischer Hand“ präsentieren oder eine Ringvorlesung für ihre Kommilitonen organisieren.

Unternehmertum

Unter dem Dach der Worldfactory fördert die RUB den Unternehmer- und Gründergeist ihrer Studierenden und bietet beispielsweise Summer Schools rund um das Thema Entrepreneurship an. Im Gebäude „UFO“ können Studierende kostenlos Räume nutzen, um hier gemeinsam an konkreten Projektideen zu arbeiten. Außerdem bietet der Gründer Campus Ruhr hier zweimal die Woche eine Beratung an, um die jungen Unternehmensgründer zu unterstützen. Auch die studentische Gründungsinitiative „Jump Up Ruhr“ greift unternehmerischen Talenten unter die Arme.

Internationale Studierende

4.000 internationale Studierende bereichern das Campusleben der RUB. Die besten unter ihnen werden mit Hilfe von Preisen und Stipendien gewürdigt und motiviert, ihre akademische Ausbildung in Deutschland fortzusetzen oder ihre berufliche Karriere hier zu starten.

Das International Office der RUB vergibt jedes Jahr zusammen mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst einen Preis in Höhe von 1.000 Euro für herausragende Studienleistungen und besonderes gesellschaftliches Engagement.

Stipendien für Geflüchtete

Deutschlandweit einzigartig ist das Stipendium der Evonik Stiftung, mit dem seit 2016 geflüchtete Studierende aus den Ingenieurs- und Naturwissenschaften ausgezeichnet werden.

Ruhr-Fellowship

Zusammen mit den Partneruniversitäten der Universitätsallianz Ruhr bietet die RUB jedes Jahr circa 15 talentierten Studierenden aus den USA die Chance, das Ruhrgebiet kennenzulernen, eine Summer School zu besuchen und ein Praktikum in einem Industrieunternehmen zu absolvieren. Ziel ist es, für das Ruhrgebiet als Bildungs- und Technologiestandort zu werben.

Lehrkräfte Plus

Geflüchtete Lehrer aus Krisengebieten erhalten an der RUB die Chance, sich für eine Tätigkeit im deutschen Schulsystem weiterzubilden. Dafür besuchen sie Intensiv-Kurse in der deutschen Sprache und fachdidaktische Seminare. Zusätzlich absolvieren sie erste Praktika an weiterführenden Schulen.

Spitzensport

Sechs olympische Goldmedaillen haben Studierenden der RUB von den Spielen aus Rio de Janeiro mit nach Bochum gebracht. Seit 2003 ist die RUB Partnerhochschule des Spitzensports und verpflichtet sich dadurch, die Vereinbarkeit von Sport und Studium zu fördern. Dazu gehören beispielsweise folgende Maßnahmen:

  • Bereitstellung persönlicher Mentorinnen und Mentoren, über Studienberatung, Lenkungsausschuss
  • Gewährung spitzensportbezogener Urlaubssemester
  • Flexibilisierung der Studienplanung
  • Flexibilisierung von Anwesenheitszeiten
  • Individuell abgestimmte Abgabe- und Prüfungstermine
  • Individuelle Planung von Praktika und Exkursionen
  • Kostenfreie Nutzung hochschuleigener Sportstätten
  • Bereitstellung von Wohnheimplätzen
  • Bereitstellung eines sportlergerechten Ernährungsangebotes in der hochschuleigenen Mensa

Auch bei den europäischen Hochschulmeisterschaften ist die RUB regelmäßig sehr erfolgreich und stellt aktuell beispielsweise die Siegermannschaft im Fußball und Handball.

Gesellschaftliches Engagement

Studierende der RUB bringen sich durch viele Initiativen und Vereine in das gesellschaftliche Leben ein. Wo immer es möglich ist, unterstützt die RUB dieses Engagement und stellt beispielsweise kostenlos Räumlichkeiten für Treffen und Beratungen zur Verfügung, hilft bei der Suche nach Sponsoren und berät die Studierenden fachlich. Hier eine beispielhafte Aufzählung von studentischen Initiativen, die durch die RUB gefördert werden:

Talentförderung
Nach oben