istock-670591110.jpg
Eine Nachwuchswissenschaftlerin im Gespräch mit ihrer Mentorin.

Lore Agnes Vision Award

Der Lore Agnes Vision Award zeichnet besonders engagierte Personen im Bereich Gleichstellung, Diversität, Inklusion und/oder Antidiskriminierung aus und ist mit 7.500 Euro dotiert.

Der Award wird an Personen verliehen, bei denen das Engagement für Gleichstellung und Diversität als zusätzliche Initiative oder als Teil von außerordentlichen Bemühungen hervorsticht, obwohl ihre Haupttätigkeitsfelder nicht die Themen Gleichstellung, Diversität, Inklusion und Antidiskriminierung umfassen.

Das Preisgeld ist für die Verwendung innerhalb der Themenbereiche Gleichstellung, Diversität, Inklusion und Antidiskriminierung vorgesehen.

Die jährliche Vergabe des Awards findet im Rahmen der Akademischen Jahresfeier statt.

Personen für den Award vorschlagen

Die Gleichstellungskommission und die Universitätskommission für Diversität werden für das Jahr 2024 zu Beginn des Wintersemesters aufgefordert, dem Rektorat jeweils 1-2 Vorschläge zu unterbreiten. Das Rektorat entscheidet auf dieser Grundlage über den*die Preisträger*in.

Je nach Themenbereich haben alle Mitglieder der Ruhr-Universität die Möglichkeit, bis zum Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters mit Vorschlägen an die Gleichstellungskommission oder die Kommission für Diversität heranzutreten. Insbesondere die dezentralen Gleichstellungs- und Diversitätsbeauftragten werden aufgefordert, Vorschläge einzureichen.

Dies kann formlos via E-Mail (siehe Kontakt unten) unter Berücksichtigung folgender Leitfragen geschehen:

  • Welche konkrete Aktivität oder Initiative hat die Person umgesetzt?
  • Mit welchen Herausforderungen war die Person konfrontiert und wie ist sie damit umgegangen?
  • Hat die Person einen innovativen Ansatz genutzt, um Gleichstellung/Diversität/In-klusion voranzutreiben?
  • Welcher Bereich der Universität hat vom Engagement der Person profitiert?
  • Welche langfristigen Auswirkungen hatte das Engagement der Person auf die Ruhr-Universität?

Ansprechperson

Alexandra
Wassermann

Dezernat 1: Hochschulentwicklung und Strategie
Nach oben