Schule
Lehrer vor Klassenverband

RUB Pop-up CityLab

Pop-Up CityLab zum Thema Bildungsgerechtigkeit

Die Ruhr-Universität Bochum und die Stadt Bochum laden am 18. Mai 2021 ab 14 Uhr zum „Pop-Up CityLab“ zum Thema „(Mehr) Bildungsgerechtigkeit gestalten!“ ein. Bei der Online-Veranstaltung sollen gemeinsam Fragen diskutiert werden, wie bildungsgerecht Bochum ist und wie mehr Bildungsgerechtigkeit erreicht werden kann. Das Pop-Up-CityLab ist Teil des europäischen Hochschulkonsortiums „UNIC – European University of Post-Industrial Cities“.

Bildungserfolg und soziale Herkunft sind in Deutschland stark voneinander abhängig. Fehlende Bildung erhöht das Risiko von sozialer Ungleichheit und Armut. Bildung bleibt also eine Schlüsselqualifikation für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft. Das Pop-Up CityLab lädt daher Bochumer Akteure und Akteurinnen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Bürger und Bürgerinnen sowie die Stadtverwaltung zum Dialog über Bildungsgerechtigkeit ein.

Das Programm:

  • 13.45 Uhr: Check-In
  • 14 Uhr: Begrüßung, Hubert Hundt, Ruhr-Universität Bochum, Dezernat Hochschulkommunikation, und Dr. Lars Tata, Stadt Bochum, Referat des Oberbürgermeisters für gesamtstädtische Angelegenheiten
  • 14.15 Uhr: Impulse und Diskussion zum Thema Bildungsgerechtigkeit mit Helle Timmermann, Volkshochschule Bochum, und Stephanie Helder-Notzon/Steffen Bundrück, Landeselternschaft der integrierten Schulen NRW, Bochum, sowie Dr. Oliver Döhrmann, RuhrFutur GmbH und Prof. Dr. Kornelia Freitag, Ruhr-Universität Bochum, Prorektorin für Lehre und Internationales und Yazgi Yilmaz, RUB und TalenteNetzwerkTreffen
  • 14.45 Uhr: Parallele Themenworkshops:
  1. Frühkindliche Bildung mit Jörg Klingenberg, Jugendamt der Stadt Bochum, und Prof. Dr. Birgit Leyendecker, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Psychologie, Arbeitsgruppe Child and Family Research
  2. Schulische Bildung mit Ulrich Kriegesmann, Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft Bochum, und Prof. Dr. Gabriele Bellenberg, Ruhr-Universität Bochum, Professional School of Education
  3. Berufliche Bildung mit Susanne Muthig-Beilmann, Schulformsprecherin Berufs- und Weiterbildungskollegs, und Prof.in Dr. Uta Wilkens, Ruhr-Universität Bochum, Institut für Arbeitswissenschaft
  4. Akademische Bildung mit Silke Tölle-Pusch, ArbeiterKind.de, und Prof. Dr. Joachim Wirth, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaften, Lehr-/Lernforschung
  5. Außerschulische Bildung und lebenslanges Lernen mit Helle Timmermann, Volkshochschule Bochum, und Prof. Dr. Sandra Aßmann, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaften, Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens
  • 16 Uhr: Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse und Abschlussdiskussion

Bei Fragen geben Dr. Ulrike Beißert und Michael Weckop per E-Mail Auskunft.

Zur Anmeldung

Nach oben