img_20240111_151411.jpg
Eingangsschild
dsc04122.jpg
Bild Baustelle
35-Tonnen-Deckenelement aus Decke über E6
35-Tonnen-Deckenelement aus Decke über E6
img_20240125_155512.jpg
Etagen E6, E7, E8
Vorbereitung Abbruch Treppenhaus E6 Süd
Vorbereitung Abbruch Treppenhaus E6 Süd
Sichtachse von G-Südstr zur G-Nordstr.
Sichtachse von G-Südstr zur G-Nordstr.
Deckenplatte aus Decke über E6 Süd
Deckenplatte aus Decke über E6 Süd
Deckenplatte aus Decke über E6 Süd
Deckenplatte aus Decke über E6 Süd
img_20240112_095513.jpg
Rückbau E8
img_20240111_150858.jpg
Blick von Süd-West
img_20240110_135935.jpg
Krank im Innenhof zwischen GB und GC
Montage des Raumpenkrans zwischen GB und GC
Montage des Raumpenkrans zwischen GB und GC
Aufrichten des Raumpenkrans zwischen GB und GC
Aufrichten des Raumpenkrans zwischen GB und GC
Blick von der G-Südstr. zur G-Nordstr.
Blick von der G-Südstr. zur G-Nordstr.
img_20230925_153615.jpg
der erste Gebäudeteil GCFW Süd ist schon weg
img_20230919_112132.jpg
Balkonelement am Kran
img_20230919_111648.jpg
zerkleinerung Betonbauteile mit einem Bagger
Betongeschichte in GBFW 05 Süd
Betongeschichte in GBFW 05 Süd
Abbruch GCFW Süd
Abbruch GCFW Süd
erstes Balkonelement.jpg
erstes Balkonelement am Haken
img_20230908_103409.jpg
Ostseite 8.9.23
img_20230901_074521.jpg
Ansicht Süd 01.09.2023
img_20230801_072924.jpg
Balkonbrüstung GC
img_20230801_072632.jpg
Bauaufzug GC
GC_Ansicht_Ost.jpg
GC Ansicht von Ost
GC_Luftaufnahme.png
GC Luftaufnahme
 

Aktuelles zum Projekt ENB GC

Hier finden Sie Informationen zum Baufortschritt sowie aktuelle Bilder von der Baustelle.

Aktuelle Hinweise

Bitte beachten Sie auch die Meldungen und Dauermeldungen auf dem Webportal der RUB:

Zentrale Nutzungseinschränkungen

Erläuterung zu Schadstoffsanierung und Baustellenstaub

Insbesondere bei trockener Witterung in Verbindung mit kräftigem Wind ist eine Staubaufwirbelung auf der Baustellenfläche GC-Komplex nicht immer zu vermeiden. In diesem Zusammenhang ist vermehrt die Frage aufgekommen, ob der aufgewirbelte Staub möglicherweise schadstoffbelastet sei.

Das vom Bauherrn mit der sog. Fremdüberwachung der Schadstoffsanierung beauftragte Ingenieurbüro Dr. Stefan Henning GmbH, Dortmund hat hierzu eine Stellungnahme verfasst, die die Bauabläufe (erst Schadstoffsanierung mit Erfolgsprüfung, dann Abbruch) und die Kontrollmechanismen (Eigenüberwachung des Unternehmers, Fremdüberwachung des Bauherrn, unabhängige Kontrollen der Bauaufsichtsbehörden) erläutert.

Im Ergebnis der Stellungnahme sind die dem Abbruch vorlaufenden Schadstoffsanierungsmaßnahmen vorschriftsgemäß und sorgfältig unter Einhaltung aller anzuwendenden Vorschriften und Schutzmaßnahmen durchgeführt worden. Von einer gesundheitsgefährdenden Belastung der Abbruchmaterialien (und damit eventueller Stäube) ist daher nicht auszugehen.

News 03.04.2024: Sperrung der Rampe G-Nordstr. zum Querforum West

Wegen des Abbruchs des Hörsaalgebäudes HGC ist aus sicherheitstechnischen Gründen eine temporäre Sperrung der Rampe von der G-Nordstr. zum Querforum West im Zeitraum

15.04.2024 bis 21.04.2024

erforderlich.


Die Fahrradbox 2 in der G-Nordstr. ist in diesem Zeitraum nur noch von Osten/ vom Verkehrsbauwerk erreichbar, das Querforum West kann nur über die Rampe vor GD befahren werden. Die Zufahrt zum Querforum West für Food-Trucks, Fahrzeuge der Betriebstechnik etc. ist in dann über die Rampe ebenfalls nicht möglich.

Sobald die Abbruch-Baustelle GC es zulässt, wird die Sperrung aufgehoben. Ziel ist es den Zeitraum der Sperrung so kurz wie möglich zu halten.

Update 15.01.24: Vollsperrung G-Nordstr.

Im Zuge des Rückbaus GC verlagern sich die Arbeiten auf die Nordseite des Gebäudes, unter anderem müssen die Brücke zu GC, sowie das Hörsaalgebäude HGC abgebrochen werden.

Wie bereits angekündigt, ist es nun erforderlich die bereits vorhandene Sperrung der G-Nordstr. im Bereich des Gebäudekomplexes GC für Fußgänger und Radfahrer zu erweitern. Die Sperrung betrifft konkret die Vollsperrung von Fahrbahn, Parkplätzen und Gehwegen und gilt bis zum Ende des Rückbaus (inkl. Erstellung der Baugrube), voraussichtlich Dezember 2024. Die Fahrradbox nördlich von GB und die Rampe zum Querforum West bleiben vorerst aus Richtung GA/ Verkehrsbauwerk erreichbar.

Wir möchten Sie bitten die Ausweichmöglichkeit über das Querforum West zu nutzen und auf die Parkflächen in den Parkhäusern P12 und P13 auszuweichen.

Über temporäre Änderungen werden wir gesondert informieren. Mit der Bitte um Weiterleitung an Interessierte.

UPDATE: News 07.11.23: Sperrung GD 04-181 vom 07.11. bis 15.11.

GC Montage Turmdrehkran
GC Montage Turmdrehkran

Update:
Witterungsbedingt konnten die Arbeiten nicht fristgerecht fertiggestellt werden, sodass die Sperrung verlängert werden muss und der Raum bis einschließlich 15.11.2023 gesperrt bleibt.

Im Zuge der Montage des Turmdrehkrans im Innenhof zwischen GC und GD müssen schwere Kranteile über die Brücke GD 04-181 gehoben werden.

Aus diesem Grund musste dieser Raum heute kurzfristig für den Zeitraum 07.11.23 – 10.11.23 gesperrt werden.

Wir bitten diese kurzfristige Störung zu entschuldigen und möchten um Weiterleitung der Info an alle Betroffenen bitten. Vielen Dank im Voraus.

Für Rückfragen bitte den Kontakt baustelle-gc@rub.de verwenden.

News 04.09.23: Vollsperrung G-Nordstr. vor GC-Baustelle

Im Zuge des Rückbaus GC sind auf der Nordseite des Gebäudes umfangreiche Arbeiten geplant.
Wie bereits in der Info-Veranstaltung angekündigt, ist es erforderlich die G-Nordstr. bis zum Ende des Rückbaus (inkl. Erstellung der Baugrube) im Bereich des Gebäudekomplexes GC zu sperren. Die Sperrung betrifft konkret

- die Vollsperrung der Fahrbahn und der Parkplätze
- die Sperrung des Gehweges entlang der Baustelle

Der nördliche Gehweg entlang des Querforums West bleibt für den Fußgänger- und Fahrradverkehr geöffnet. Der Zugang zur Fahrradbox nördlich von GB und zur Rampe zum Querforum West bleiben ebenfalls vorerst geöffnet.
Über temporäre Änderungen werden wir gesondert informieren.

Wir möchten Sie bitten auf die Parkflächen in den Parkhäusern P12 und P13 auszuweichen.

News 25.08.23: Schutzgerüst um GD 04-181 Brücke Süd

img_20230828_080245.jpg
GD Süd

Im Zuge des Rückbaus GC müssen Balkone und Betonbauteile des Flachbaus GCFW Süd abgehoben und auf die Südseite gebracht werden.
Die Brücke von GD mit dem Raum GD 04-181 reicht besonders nah an die abzubrechenden Bereiche heran. Um Beschädigungen an dem Nachbargebäude zu vermeiden, wird ein Schutzgerüst aufgestellt.

Das Schutzgerüst gleicht einem Tunnel um die Brücke herum und reicht von GCFW bis etwa zur Hälfe des Raumes GD 04-181 (ca. die letzten 5 Fenster). Aufgrund der Verkleidung mit Platten gelangt dann in den hinteren Teil des Raumes kein Tageslicht.

Am Samstag, den 26.08.2023 beginnt der Aufbau des Schutzgerüstes, welches etwa 6 Wochen stehen bleiben wird.

Für die Zeiträume, in denen sich Lasten direkt über der Brücke nicht vermeiden lassen, beispielsweise beim Abheben der Balkon über der Brücke, wird der Raum GD 04 181 kurzzeitig geschlossen werden müssen. Darüber informieren wir im Einzelfall gesondert.
Der Durchgang über die Freitreppe von E04 nach E05 bleibt offen.

News 01.08.23: Fragen zum Rückbau Gebäudekomplex GC?

Wir möchten um Fragen im Vorfeld der Infoveranstaltung bitten.

Vor dem Start der Schadstoffsanierung und des Abbruchs informiert die Projektleitung am 14. August 2023 von 12 bis 15 Uhr in einer hybriden Infoveranstaltung zum konkreten Ablauf des Rückbaus, den Lärm- und Erschütterungsschutzmaßnahmen, den genauen Abläufen der Schadstoffsanierung, dem Schutz der Nutzer*innen in den Nachbargebäuden etc.

Alle interessierten Universitätsangehörigen sind eingeladen. Gerne können Sie schon im Vorfeld bis Montag, den 7. August, (und selbstverständlich im Nachgang), Fragen einsenden. Bitte schicken Sie diese an baustelle-gc@ruhr-uni-bochum.de.

Link zur Seite im Serviceportal

vorbereitende Maßnahmen beginnen

Ankündigung eines Bauaufzugs

Im Zuge der Vorbereitungen für den Abbruch des Gebäudekomplexes GC soll ein Bauaufzug im südlichen Bereich des Hochhauses aufgestellt werden. Dieser wird in der Ecke zwischen Hochhaus und GBCF von der Straßenebene bis um Dach des Hochhauses reichen.

Für die Befestigung auf den einzelnen Ausstiegsebenen ist es erforderlich die Balkonelemente in diesem Bereich vorab zu demontieren, dies wird am kommenden Samstag, den 15.07.23 mit Stemmarbeiten vorbereitet. Das Abheben der Balkone mit einem Mobilkran folgt am Dienstag und Mittwoch, den 18.+19.07.23. Die Montage des Aufzugs soll ca. ab der 30. KW erfolgen. Die Balkonelemente werden bis zur Sanierung vor GBCF zwischengelagert.

Der Bauaufzug ist für den Abtransport im Rahmen der Entrümpelung erforderlich.

Was ist bereits geschafft?

Die Informationen zum Baufortschritt im Projekt Ersatzneubau GC werden an dieser Stelle monatlich aktualisiert und ergänzt.

Baufortschritt
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in einem neuen Fenster in voller Größe anzuzeigen.

Wie geht es weiter?

An dieser Stelle können Sie sich über die anstehenden Arbeiten und den vorgesehenen Bauablauf informieren. Sobald die Baustelle richtig angelaufen ist, sollen hier Terminvorschauen, basierend auf dem Rahmenterminplan und den Detailablaufplänen der Baufirma, veröffentlicht werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich um Planungen handelt, die u.U. aufgrund von Störungen im Bauablauf, unerwarteten Ereignissen, vorgefundenen Verhältnissen angepasst werden müssen. Die Übersichten können daher nicht als "tagesscharfes" Instrument für eigene Planungen verwendet werden.

Vorschau Bauablauf
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in einem neuen Fenster in voller Größe anzuzeigen.

Monitoring

Hier finden Sie die Monitoring-Daten für Schall und Erschütterungen an den jeweiligen Dauermessstellen. Außerdem ist ein Informations-blatt des SV-Büros FCP IBU GmbH zu Messung und Beurteilung der Schallemissionen hinterlegt.

Update 27.05.2024:
Nach einer Vergleichsmessung in Stiepel wird der Grenzwert an der Messstelle GD von 80 dB(A) auf 78 dB(A) herabgesetzt.

Messberichte Schall 2023

Artikel als PDF Datei

  • Erläuterung Schallmonitoring.pdf
  • Lärmmonitorung_KW33-2023.pdf
  • Lärmmonitorung_KW34-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW35-2023.pdf
  • Lärmmonitorung_KW36-2023.pdf
  • Lärmmonitorung_KW37-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW38-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW39-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW40-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW41-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW42-2023.pdf
  • Lärmmonitoring KW43-2023.pdf
  • Lärmmonitoring KW44-2023.pdf
  • Lärmmonitoring KW45-2023.pdf
  • Lärmmonitoring KW46-2023.pdf
  • Lärmmonitoring KW47-2023.pdf
  • Lärmmonitoring KW48-2023.pdf
  • Lärmmonitoring_KW49-2023.pdf
  • Lärmmonitorung_KW50-2023.pdf
  • Lärmmonitorung_KW51-2023.pdf
  • Lärmmonitorung_KW52-2023.pdf
Die Messungen beginnen in der 33. KW 2023. Die Berichte für das Jahr 2024 finden Sie unten.

Messberichte Schall 2024

Artikel als PDF Datei

  • Erläuterung Schallmonitoring.pdf
  • Lärmmonitorung_KW01-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW02-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW03-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW04-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW05-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW06-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW07-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW08-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW09-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW10-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW11-2024.pdf
  • Lärmmonitorung_KW12-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW13-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW14-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW15-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW16-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW17-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW18-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW19-2024.pdf
  • Lärmmonitoring_KW21-2024.pdf
Die Messungen beginnen in der 33. KW 2023, die Berichte für das Jahr 2023 finden Sie oben.
Nach oben