Über uns / Chancengleichheit / Erfolge / Tafel mit Geschlechtersymbolen (EN)
Table with symbols for female and male

Erfolge und Errungenschaften

Mit einer etablierten Gleichstellungsstrategie verwirklicht die RUB die Chancengleichheit von Frauen und Männern sowohl strukturell als auch individuell. Das zahlt sich aus und spiegelt sich in einer Reihe von Errungenschaften und Erfolgen wider.

Durch eine konsequente Berufungspolitik hat die RUB den Frauenanteil bei ihren Professuren von elf Prozent im Jahr 2004 auf mehr als 27 Prozent im Jahre 2017 gesteigert. Sie liegt damit und mit einem Frauenanteil von deutlich über 50 Prozent bei ihren Juniorprofessuren über dem Bundes- und Landesdurchschnitt. Für ihre Gleichstellungsaktivitäten wurde die RUB mehrfach ausgezeichnet und war erfolgreich in Wettbewerben und Rankings:

2009

2006

  • Auszeichnung des BMFSFJ im Wettbewerb „Fort-Schritte wagen – Neue Wege für Jungs“

  • Best Practice Beispiel EU-Projekt „Science Ambassador and science mentoring schemes across Europe“

  • Audit Familiengerechte Hochschule

2005

  • „Get the best – Mehr Frauen für die Forschung!“ der Initiative D 21

Lore-Agnes-Preis

Darüber hinaus hat die RUB selbst auch einen Preis ausgelobt: Der mit 15.000 Euro dotierte Lore-Agnes-Preis des Rektorates wird alle zwei Jahre für hervorragende, innovative Projekte zur Gleichstellung der Geschlechter vergeben. Ziel des Preises ist es, Gleichstellungsinitiativen an der RUB stärker sichtbar zu machen und sie durch das Preisgeld finanziell zu fördern.

Lore-Agnes-Preis

Chancengleichheit
Nach oben