international-global-studieren
Studentin in der Cafeteria

Global studieren und promovieren

Der RUB ist daran gelegen, Studierenden und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern schon frühzeitig unterschiedliche und mehrfache Auslandserfahrungen zu ermöglichen.

Über das forschende Lernen profitieren die Studierenden von Beginn an von internationaler Spitzenforschung in den Forschungsschwerpunkten der RUB. Vom ersten Semester an werden sie darauf vorbereitet, kritisch, lösungsorientiert und verantwortungsbewusst zu denken und sich im zukünftigen Beruf und bei der Gestaltung der Gesellschaft auch über nationale Grenzen hinweg aktiv einzubringen.

Für die Internationalisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Promotions- und Postdoc-Phase bietet die Research School PLUS (gefördert in der Exzellenzinitiative) ein ganzes Arsenal an Förderoptionen. Auf Beschluss des Rektorats werden die Programme auch nach Auslaufen der Exzellenzinitiativ-Förderung weitergeführt werden. Das Sprachenzentrum der RUB bietet allen Studierenden Sprachkurse in zwölf Fremdsprachen und hält mehrstufige Deutschkurse für internationale Studierende und Promovierende bereit.

Netzwerke bilden

Um ihre internationale Vernetzung voranzutreiben, geht die RUB Partnerschaften mit Forschungseinrichtungen in aller Welt ein. Als eine von wenigen deutschen Hochschulen ist sie in mehrere transnationale Großprojekte eingebunden. Als Mitglied im Utrecht Network, dem 32 Universitäten aus 27 Ländern angehören, wirkt sie aktiv daran mit, Curricula zu internationalisieren und Beschäftigte professionell auf Aufgaben im Bereich der Internationalisierung vorzubereiten. Sie engagiert sich in der Learning and Teaching Initiative der European University Association als Mitglied im Steering Committee und nimmt aktiv an der Arbeit der Thematic Peer Groups sowie an Jahreskonferenzen teil.

Internationaler Austausch

Etwa 600 RUB-Studierende zieht es jedes Jahr fürs Studium, ein Praktikum oder einen Forschungsaufenthalt ins Ausland, und ebenso viele Austauschstudierende kommen von überall auf der Welt an die RUB. Insgesamt sind rund 4.000 internationale Studierende regulär sowie als Austauschstudierende eingeschrieben.

Die RUB folgt dem Kodex für das Ausländerstudium und sorgt so dafür, dass Studierende, die nicht aus der EU kommen, die gleichen Rechte haben wie deutsche und EU-Studierende. Dazu gehört auch, dass internationale Studierende im Alltagsleben und im Studium Unterstützung erfahren.

Internationale Studiengänge und fremdsprachige Angebote

In zahlreichen internationalen Studiengängen in Englisch und Französisch bearbeiten internationale und einheimische Studierende gemeinsam aktuelle Forschungsthemen. 15 RUB-Studiengänge bieten Doppel-, Joint- oder Mehrfach-Abschlüsse mit Partneruniversitäten im Ausland an.

Mehr und mehr Fächer bieten in ihren deutschsprachigen Studiengängen englischsprachige Pfade an, so dass Austauschstudierende problemlos Fachveranstaltungen für ein oder zwei Semester belegen können.

Eine Auswahl von Angeboten im Bereich internationales Studium

  • Auf Englisch: 14 rein englischsprachige Master-Studiengänge erleichtern internationalen Studierenden den Zugang zur akademischen Welt und bereiten deutschsprachige Studierende auf den globalen Arbeitsmarkt vor.
  • Doppelt gut: In verschiedenen Programmen können Studierende zusätzlich zum Abschluss der RUB den Abschluss einer Partneruniversität (Double Degree) oder einen gemeinsamen Abschluss (Joint Degree) erwerben.
  • In China: Gemeinsam mit dem Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg bieten wir in Shanghai einen Masterstudiengang in Maschinenbau und einen internationalen Studiengang in den Wirtschaftswissenschaften an.
  • Am Kap: Im South African German Centre for Development Research werden Führungskräfte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit ausgebildet. Ermöglicht durch eine Kooperation der RUB mit der University of Western Cape in South Africa, schafft das Zentrum seit 2009 weltweite Forschungsnetzwerke.
  • Aus Osteuropa und Zentralasien: Mit der „Studienbrücke Deutschland“ bietet die Universitätsallianz Ruhr zusammen mit dem Goethe-Institut Moskau Schülerinnen und Schülern aus Osteuropa und Zentralasien mit exzellenten Deutsch- und Fachkenntnissen die Möglichkeit, direkt nach dem Schulabschluss ein Studium der MINT-Fächer an der RUB oder einer ihrer UA-Ruhr-Partneruniversitäten zu beginnen.
International
Nach oben