Lehre_Förderprogramm (EN)
RUB pin

Förderprogramme

Die Qualität der Lehre ist ein fortwährender Entwicklungsprozess, in dem sich an der RUB Beteiligte gegenseitig inspirieren. Deshalb fördert die RUB die Innovationsfreude ihrer Lehrenden durch interne Programme. Ebenso unterstützt sie die Umsetzung von Lehrprojekten und beteiligt sich an externen Wettbewerben oder unterstützt ihre Lehrenden bei der Antragstellung.

RUB-interne Förderprogramme

Im Programm „Forschendes Lernen“ wird die Umsetzung des Zukunftskonzepts vor allem in den Bachelor-Studiengängen durch die Förderung von Lehrprojekten unterstützt, die Studierenden das eigenständige Forschen nahebringen und ermöglichen. Der Wettbewerb „5x5000“ fördert Entwicklungsvorhaben für digitales Lehren und Lernen finanziell. Das Lerninfrastrukturprogramm unterstützt die forschungsorientierte Ausstattung von Lernräumen.

Extern geförderte Lehrprojekte

Die hohe Qualität der Lehre an der RUB wird auch durch externe Förderungen bestätigt. Das zeigt sich in Lehrprojekten, welche die RUB in deutschlandweiten Wettbewerben eingeworben hat.

Unter anderem sind das:

Qualitätspakt Lehre des BMBF

  • Individuelle Studienprofile
    Unterstützt Studierende fach- und fakultätsübergreifend bei der Ausbildung individueller Studienprofile

Instudies

  • Verbundene Ingenieure
    Ein Verbundprojekt der RUB mit den Universitäten in Aachen und Dortmund, das die Lehre in den Ingenieurwissenschaften verbessert.

Elli

Fellowships des Stifterverbandes

… für Innovationen in der Hochschullehre:

  • RUB-Law aktiv: Unternehmensrecht
    Ein juristisches Unternehmensplanspiel vermittelt lebendig Unternehmensrecht an konkreten wirtschaftlichen Beispielen.

Law Active

… für digitale Innovationen in der Hochschullehre

  • HNOline
    Das Pilotprojekt fördert die Digitalisierung der Lehre in der Medizinischen Fakultät der RUB. Unter anderem helfen Lernvideos bei praxisrelevanten Themen.

HNonline

  • Database of Math Instructions
    Wöchentliche Übungsaufgaben bestimmten in der Regel das Mathematik-Studium. Mit dem Aufbau der Database of Math Instructions (Domain) entsteht eine Plattform, über die Lehrende effizient digitale Mathematikaufgaben international austauschen können.

Data Base of Math Instructions

  • E-Pol-Sys
    Digitales Lehren und Lernen über das politische System der Bundesrepublik Deutschland: Bei E-Pol-Sys lösen Studierende in einem virtuellen Parlament Aufgaben, mit denen politische Akteure täglich konfrontiert sind. Der Online-Begleitkurs ergänzt die einführende Vorlesung zum politischen System Deutschlands.

E-Pol-Sys

  • Selbstlernumgebung zur Textanalyse
    Über eine Internetplattform können Studierende Verfahren des wissenschaftlich-analytischen Umgangs mit literarischen Texten intensiv einüben und dadurch nachhaltig lernen.

Selbstlernumgebung

Ars legendi Preis für exzellente Hochschullehre

  • Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaft 2014
    Das Studienangebot „What’s life“ kombiniert verschiedene didaktische Methoden und technische Komponenten, um Studierende von Beginn des Studiums an konsequent an eigene Forschungsarbeiten heranzuführen.
Lehre
Nach oben