Arbeiten am Laptop
Person auf der Couch mit Buch und Laptop

Talententwicklung im Student Lifecycle

Ob zu Studienbeginn oder zum Studienende: Die RUB bietet Studierenden umfassende Angebote, um den richtigen Weg in den Beruf zu finden und fördert sie mit verschiedenen Programmen.

Career Service

Wichtige Karriereschritte auf dem Weg ins Berufsleben: Der Career Service bietet zusammen mit Kooperationspartnern Workshops und Trainings an, die das Profil schärfen, Arbeitsfelder und -themen vorstellen und Soft Skills weiterentwickeln. Zudem gibt es verschiedene Beratungsangebote.

Beratung von Studierenden

Wie finde ich mich an der RUB zurecht? Wovon soll ich während des Studiums leben? Was, wenn sich Probleme ergeben? Mit diesen Fragen stehen RUB-Studierende nicht alleine da: Speziell ausgebildete Beraterteams hören zu, geben Denkanstöße und konkrete Tipps – von der Zeit vor dem Studium bis zum Schritt ins Berufsleben.

Zentrale Anlaufstellen

Stipendien

Studieren, Forschen oder Promovieren – mit einem Stipendium wird es leichter. Wichtig sind die Auswahl und eine gute Vorbereitung auf den Auswahlprozess. Die RUB bietet Beratungen und Informationsmöglichkeiten zu Stipendien für Studieninteressierte und Studierende, internationale Studierende und Tipps für Lehrstühle und Fakultäten an.

Gruppencoaching Studentinnen machen sich stark

Beim Gruppencoaching für Studentinnen können die Teilnehmerinnen Unsicherheiten und Hürden im Studium zur Sprache bringen und gemeinsam Lösungen entwickeln.

Gründungen im Studium

Das Worldfactory Start-up Center der RUB fördert Gründungen aus der Hochschule – auch von Studierenden.

FACE@RUB steht für Female Academic Entrepreneurs und ist der Inkubator für Gründerinnen an der Ruhr-Universität. Wir wollen Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen begeistern, ihre eigene Gründungsidee zu verfolgen und sich mit Unternehmer*innen auseinander zu setzen.

Studentische Initiativprojekte

Studierende können im Programm Studentische Initiativprojekte ihre eigenen Ideen für die Lehre in die Tat umsetzen, erhalten dabei professionelle Begleitung und eine Förderung.

Spitzensport

Mit dem Projekt „Partnerhochschule des Spitzensports“ fördert der Hochschulsport jene Sportler*innen vorwiegend olympischer Sportarten, die in ihrer Sportart einem Bundeskader angehören. Studierende Kaderathlet*innen erhalten zusätzliche Leistungen und besondere Förderungsmaßnahmen, die die Vereinbarkeit von Studium und Spitzensport unterstützen.

Mary-Walton-Mentoringprogramm

Das Mary-Walton-Mentoring ist ein Peer-Mentoring für Masterstudentinnen der Fakultät Maschinenbau. Das Programm unterstützt eine feste Gruppe von Studentinnen beim Berufseinstieg. Im Zentrum stehen die eigenen Erfahrungen sowie geschlechts- und fachspezifische Herausforderungen der eigenen Karriereentwicklung.

Kontakt

Bildliche beispielhafte Darstellung eines Doktorhuts
Talententwicklung
Übersicht
Nach oben