Über uns
Tenure Track
Ein Mann hat einen Stift in der Hand und guckt in die Kamera

Tenure Track – Frühe Selbständigkeit, planbare Karriere

Für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist eine Tenure-Track-Professur eine attraktive Station in ihrer wissenschaftlichen Karriere: Sie ermöglicht es ihnen schon früh, als Professorin oder Professor selbstständig zu forschen und zu lehren. Nach einer erfolgreichen Evaluation können sie darauf vertrauen, eine Professur auf Lebenszeit zu erhalten. Wer Herausragendes leistet, hat bei uns beste Chancen.

Das Konzept des Tenure Tracks

Unser innovatives Gesamtkonzept zur Unterstützung von jungen wissenschaftlichen Karrieren wurde vom Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit insgesamt 18 Tenure-Track-Professuren belohnt. Bis 2020 wird die RUB diese Professuren auf viele verschiedene Fächer verteilen, international ausschreiben und besetzen. Aber das ist nur der Anfang: Ab 2021 wird an der RUB jede fünfte freiwerdende permanente W2- oder W3-Professur als Tenure-Track-Professur ausgeschrieben und besetzt werden.

Tenure-Track-Professuren an der RUB

Die meisten der im Bund-Länder-Programm geförderten Professuren werden in einem universitätsinternen Wettbewerb vergeben. Fakultäten und weitere Einrichtungen der RUB können sich um diese Tenure-Track-Professuren bewerben. Dazu legen die Antragssteller unter anderem dar, wie diese Professur das Profil der Fakultät und der Universität schärfen wird. Gewinnt der Antrag die Zustimmung des Rektorats, wird die Tenure-Track-Professur international ausgeschrieben.

Sobald eine solche Professur ausgeschrieben ist, erfahren Sie es hier:

Alle nach diesem internen Wettbewerb ab 2021 ausgeschriebenen Tenure-Track-Professuren werden in einschlägigen Stellenportalen erscheinen.

Die Bedingungen

Alle Kandidatinnen und Kandidaten durchlaufen einen standardisierten Evaluationsprozess. Die Anforderungen sind ganz bewusst herausfordernd angelegt: So stellen wir sicher, dass sich erfolgreich evaluierte Tenure-Track-Professorinnen und -Professoren anschließend auf Augenhöhe mit anderen Hochschullehrerinnen und -lehren befinden. Bereits an der RUB beschäftigte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler können sich ebenfalls auf eine Tenure-Track-Stelle bewerben, sofern sie zuvor mindestens zwei Jahre außerhalb der Ruhr-Universität beschäftigt waren. Sollte die spätere Stelleninhaberin oder der Inhaber die RUB verlassen, bleibt die Professur weiterhin bestehen – und bietet einem neuen Talent eine echte Chance.

Mehr zur Tenure-Track-Professur
Nach oben